Kanarische Inseln

Wandern Sie um die Roques de Garcia

Wandern in der Nähe von Gottes Finger

Sie schrieb 2117 Artikel und beobachtet ihn/sie 176 Reisende
(2 Auswertung)
Wandern Sie um die Roques de Garcia
Eingefügt: 29.11.2015
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Für die meisten Besucher ist Roques de Garcia nur ein Blick auf den Pico de Teide über dem Felsen des Fingers Gottes. Um diesen ganzen Vulkanrücken mit Felstürmen kann man aber auch sehr angenehm wandern.

Die Hand des Schicksals

Ausgangspunkt für diese kurze Wanderung ist ein riesiger Parkplatz am südöstlichen Ende eines Felsrückens auf 2.140 Metern Seehöhe. Sie müssen die Menschenmassen buchstäblich durchbrechen, um zum lokalen Symbol zu gelangen – dem Roque Cinchado – Gottes Finger. Am Horizont erhebt sich der monumentale Vulkan Pico de Teide.

Die Hand des Schicksals
Autor: © gigaplaces.com

Felsenkathedrale

Nach ca. 300 Metern auf dem Wanderweg nach Norden wandern Sie zum Aussichtspunkt, von dem aus sich ein sehr schöner Blick auf die riesige Kathedrale und den Rest der Caldera bietet. An diesen Orten werden Sie nur ein Minimum an Touristen treffen.

Felsenkathedrale
Autor: © gigaplaces.com

Vulkanische Gesteine

Der Weg, umgeben von spärlicher Vegetation, schlängelt sich um den gesamten Felsrücken.

Vulkanische Gesteine
Autor: © gigaplaces.com

Bizarre Felsen

Diese Reise hat auch den Zauber, dass Sie in kurzer Zeit eine geschäftige Zivilisation hinter sich lassen und höchstwahrsche­inlich auf dieser Tour niemandem mehr begegnen.

Bizarre Felsen
Autor: © gigaplaces.com

Nördliches Ende des Kamms

Am nördlichen Ende des Grats können Sie umkehren und auf dem gleichen Weg zurückkehren oder besser hinunter in die Ebene von Ucanca fahren und die Felsen von unten sehen. Allerdings musst du natürlich endlich wieder auf den Bahnsteig klettern.

Nördliches Ende des Kamms
Autor: © gigaplaces.com

Pico und Felsentürme

Der Pico de Teide wird gelegentlich über die Felstürme blicken.

Pico und Felsentürme
Autor: © gigaplaces.com

Dramatische Felstürme

Beim Abstieg zum Ucanca-Plateau können Sie wirklich dramatische Felstürme bewundern.

Dramatische Felstürme
Autor: © gigaplaces.com

Marsch auf der Ebene von Ucanca

Der Marsch in der Ebene ist gemütlich, aber vergessen Sie diese Kopfbedeckungstou­r nicht.

Marsch auf der Ebene von Ucanca
Autor: © gigaplaces.com

Komm zurück

Am Ende dieser Tour erwartet Sie ein unangenehmer Aufstieg von über hundert Metern Höhe zurück in die Zivilisation.

Komm zurück
Autor: © gigaplaces.com

Sonnenuntergang über den Roques de Garcia

Für Fotografen hat dieser Ort bis zum Sonnenuntergang einen Reiz, wenn die ganze Region orange gefärbt ist. Kommen Sie jedoch etwas früher hierher, denn aufgrund der nahegelegenen Vulkane fällt der Schatten hier sehr bald.

Sonnenuntergang über den Roques de Garcia
Autor: © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Touren auf Teneriffa

Teneriffa ist berühmt für seine wunderschöne Natur. Außerhalb des vulkanischen Zentrums mit dem mächtigen Pico de Teide finden… Weiterlesen

Die schönsten Touren auf Teneriffa
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Wanderungen auf den Kanaren

Die Kanarischen Inseln bieten eine Vielzahl an schönen Touren nicht nur in der Vulkanlandschaft, sondern auch in den nebligen… Weiterlesen

Die schönsten Wanderungen auf den Kanaren
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Wanderungen im Teide Nationalpark

Das gesamte Zentrum der Insel Teneriffa wird von einer unwirtlichen vulkanischen Caldera eingenommen, aus der sich der höchste… Weiterlesen

Die schönsten Wanderungen im Teide Nationalpark
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 2 Reisende

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder

Vladimír Kučera
08.11.2018 09:46
Ausgezeichnet

Pěkná vycházka necelé 3 km po značené stezce, i s focením a prohlížením skalních útvarů zabere cca 2 hodiny. První polovina okruhu je společná se začátkem treku na na Pico Viejo.