Tschechien

Steinbruch Janičův vrch und Svatý kopeček

Interessante Orte in der Nähe von Mikulov

Sie schrieb 25 Artikel und beobachtet ihn/sie 4 Reisende
(1 Auswertung)
Steinbruch Janičův vrch und Svatý kopeček
Eingefügt: 29.03.2017
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Wenn Sie oft in den Süden Europas oder in die Alpen reisen und aus dem Osten der Republik aufbrechen, ist die Durchfahrt durch diese Stadt meist unumgänglich. Die Straße wird jedoch nur an ihrem Rand geführt, sodass Sie hier an der maximalen tschechischen Tankstelle Halt machen. Wenn du deinen Weg nach Süden jedoch abwechslungsreich gestalten möchtest und die Möglichkeit dazu hast, empfehle ich hier die Nacht zu verbringen, denn den Sonnenuntergang vom Holy Hill aus zu beobachten macht viel mehr Spaß, als auf der Autobahn zu fahren.

Mikulov

Eine Stadt mit einer reichen Vergangenheit und einer außergewöhnlichen Umgebung

Mikulov liegt im Landschaftsschut­zgebiet Pálava und in seiner Umgebung gibt es viele Naturparks oder Reservate. Aus der reichen Liste präsentiere ich: PR Šibeničník, PR Svatý kopeček, PP Lom Janičův vrch, PR Turold, PP Růžový kopec, PP Anenský vrch, PP Kočičí skála, wir dürfen Děvín, Sirotčí hrádek oder St Děvín nicht vergessen.

Blick auf Niederösterreich

Auf dem Weg vom Steinbruch Richtung Svatý kopeček

Blick auf Niederösterreich
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com

Steinbruch Janičův vrch

Quelle WIKI

Der Steinbruch Janičův vrch, auch überfluteter Steinbruch bei Mariánské mlýn genannt, ist ein Naturdenkmal und ein überfluteter Kalksteinbruch, der sich etwas außerhalb von Mikulov in unmittelbarer Nähe von Mariánské mlýn befindet. Das Schutzgebiet mit einer Fläche von 4,06 ha wurde von der Landschaftsschut­zgebietsverwal­tung Pálava am 1. Mai 2014 erklärt. Grund für die Erklärung ist das Auftreten von Wasser- und Feuchtgemeinschaf­ten von überfluteten Kalksteinbrüchen, Felsgemeinschaften an Steinbruchwänden, Bruchstücken pannonischer Steppenrasen und paläontologischer Stätten. Der überflutete Steinbruch ist ein beliebtes Naturbad und in der Saison gibt es auch eine Kneipe mit Erfrischungen.

Steinbruch Janičův vrch

Er führt über Sv. Hügel blaues touristisches Schild direkt von Mikulov, aber Sie können es auf der Straße erreichen. Das Foto stammt von einem Aussichtspunkt über dem Steinbruch.

Steinbruch Janičův vrch
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com

Steinbruch Janičův vrch

Der an der Stelle des ehemaligen Janič-Hügels entstandene Steinbruch hat eine längliche ovale Form und an seinem Grund befindet sich ein natürlicher See, der hier im Jahr 2005 nach dem Ende des Bergbaus angelegt wurde. Damals erreichte die Durchsichtigkeit des Wassers bis zu sechs Meter, aber das spontane Einbringen von Fischen führte zu einer Verringerung der Durchsichtigkeit auf 1,5 Meter.

Steinbruch Janičův vrch
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com
Steinbruch Janičův vrch
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com

Steinbruch Janičův vrch

Zu den besonders geschützten Pflanzen- und Tierarten, die in der Gegend vorkommen, gehören Bergfalke, Nippel, kleine Iris, niedrige Iris, Goldfisch, länglicher Flachs, sibirische Glockenblume, Hartriegel, Hartriegel, Kornblume, Gottesanbeterin, Haubenspringer, haariger Stieglitz, grüner Laubfrosch , Mutterfrosch, Fenchelschwal­benschwanz und andere. Es ist natürlich verboten, hier zu campen.

Heiliger Hügel

Quelle WIKI

Das Naturschutzgebiet Svatý kopeček wurde 1946 auf einer Fläche von 37,2 ha zum Schutz des jurassischen Kalksteinrückens oberhalb von Mikulov erklärt. Svatý kopeček ist einer der Hügel von Pavlovské vrchy mit einer Höhe von 363 m und bildet zusammen mit dem Glockenturm und der Kapelle Sv. Šebestiána ist ein wichtiges Landschaftsdenkmal über Mikulov. Die kleinere Kapelle St. Rosalie und die Kapelle St. Barbora liegt hinter diesen beiden Dominanten. Die mit einer Kuppel überwölbte Grabeskapelle liegt an einem Wanderweg im angrenzenden Wald.

Heiliger Hügel

Bei Sonnenuntergang versammeln sich hier nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische bei einer guten Flasche Wein.

Heiliger Hügel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Heiliger Hügel

Heiliger Hügel
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com

Heiliger Hügel

Während es in Niederösterreich stürmt, genießen wir die Regenbogenaussichten und das Wohlbefinden ziemlich trocken.

Heiliger Hügel
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com

Heiliger Hügel

So war der Abend in Mikulov. Angenehme Abwechslung vor der Fahrt nach Peilstein oder in eine andere Ecke Österreichs. Schlafmöglichkeiten gibt es genug, nur im Steinbruch ist es verboten. Wenn Sie Rücksicht auf Natur und Umwelt nehmen, wird Ihnen sicherlich niemand etwas ausmachen.

Heiliger Hügel
Autor: Martina Pill © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Ausflüge in Südmähren

Südmähren ist der Traum jedes Liebhabers von Wein und entspanntem Tourismus. Malerische Wanderwege schlängeln sich durch die… Weiterlesen

Die schönsten Ausflüge in Südmähren
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Ausflüge rund um Brünn

Brünn ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Tschechiens, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in ganz Südmähren. Am… Weiterlesen

Die schönsten Ausflüge rund um Brünn
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder