Tschechien

Artikel Javornická hřebenovka

Dreitägige Überfahrt von Javorníky

Sie schrieb 51 Artikel und beobachtet ihn/sie 8 Reisende
(1 Auswertung)
Javornická hřebenovka
Eingefügt: 18.05.2020
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Wir begannen die Javorníky-Kreuzung im Dorf Hovězí und fuhren weiter in Richtung Pulčina, wo wir die erste Nacht verbrachten. Am nächsten Tag folgten wir dem Aufstieg nach Makyta und dann am Grat entlang zum Berghotel Portáš, wo uns die zweite Nacht erwartete. Am dritten Tag stieg sie allmählich über Malý Javorník nach Velký Javorník an, das ganz auf der slowakischen Seite liegt. Dann ging es weiter hinunter nach Karlovice bis zur ersten möglichen Bushaltestelle.

Wegbeschreibung

Wir starten vom Parkplatz auf dem Platz im Dorf Hovězí. In voller Sonne wandern wir durch den oberen Teil des Dorfes, wo wir dem gelben Schild folgen, das uns zu den ersten Hügeln führt. Der Weg steigt leicht auf und ab bis zum Gipfel der Filka 759 m, hier ändern wir die Farbe des Schildes in grün und nach dem Gipfel von Radošov steigen wir ins Tal ab, damit wir den Wasserfall Půlčinský sehen und entlang der Ketten zwischen den Felsen wandern können nach Hradisko. Wir campen im Wald. Am Morgen wandern wir durch die örtliche Felsenstadt und die Fallen Castle (Felsformation). Der Rest des Weges wird von einem roten Schild geleitet. Bisher konnte während der Fahrt Wasser gezapft werden. Jetzt ist die einzige Möglichkeit bis zur Quelle hinter Ezekiel, wo sich ein kleiner Brunnen über dem Wassertank befindet, von hier aus krallen wir uns zurück zur Markierung, um den Gipfel des Makyta 923 m zu erreichen. Hier treffen wir auf mehrere Leute, die nach einiger Zeit abreisen und so bleiben der Gipfel und der Grat noch lange menschenleer. Die Spitze ist voll bewaldet, aber manchmal dringt die Sonne zwischen die Äste, was uns angenehm wärmt. Es folgt ein schöner Gratweg, nur der Papaya-Sattel macht deutlich, dass wir uns noch in den Beskiden befinden, und der Abstieg zum Sattel mit anschließendem Aufstieg zurück zum Grat beschert uns eine schöne Zeit. Wir fahren wieder durch den Wald nach Kohútka, wo wir Flaschen mit Wasser füllen und hinter dem Hotel Portáš ein Nachtleben finden. Der nächste Tag ist etwas windig, aber die Temperatur ist immer noch angenehm. Ein gemütlicher Grat, gesäumt von altem Buchen-, Tannen-, Ahorn- und Fichtenbestand, führt nach Malý Javorník, der Weg ist bis zum gepflasterten Gehweg mit Gras bedeckt und das Ganze bildet ein beruhigendes Ganzes. Malý Javorník 1019m ist nur einer von vielen Graten auf dem Grat, es gibt eine kleine Lichtung und die Grenze geht um 90° in den Wald über. Der touristische Spaziergang führt bereits in die Slowakei. Wir passieren den Aussichtsturm Stratenec, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die höchsten Gipfel der Mährisch-Schlesischen Beskiden hat. Außerdem führt das Gelände hauptsächlich durch Wiesen mit einem leichten Anstieg nach Velký Javorník. Die Aussicht ist nur nach Süden und Sie können Makyta hinter dem Grat sehen. Der Abstieg erfolgt entlang der grünen Markierung und dann auf Forstwegen bis zur Busdrehscheibe im Bus Karlovice Podťaté – Světlá. Strecke gesamt 44 km Höhenmeter 1952 m Abstieg 1705 m Schlafen Biwak

Rindfleisch

Beginn der Reise

Rindfleisch
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Kamm

Auf dem Weg nach Pulčinksé skály

Kamm
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Waldkäfer

Im Mai erwachten die Berge zum Leben

Waldkäfer
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Pulčiny

Eingang zu den Puplčinkské-Felsen

Pulčiny
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Aussichten

Sie können auch den Großen Ahorn in den Karpaten sehen

Aussichten
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Gefallene Burg

Toller Ort, wo es 5 ° –10° weniger war als die Umgebung surrounding

Gefallene Burg
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Zbojnická-Höhle

Schöne Höhle geeignet für ein Notfall-Biwak

Zbojnická-Höhle
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com
Felsenstadt
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Felsenstadt

Manche Gassen waren echt eng

Portáš

Sonnenuntergang über Portáš

Portáš
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Kleiner Ahorn

Oben

Kleiner Ahorn
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Aussichtsturm Stratenec

Schöner Aussichtspunkt

Aussichtsturm Stratenec
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Blick auf die Beskiden

Von Stratence

Blick auf die Beskiden
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com

Velký Javorník

Blick nach Süden von Velký javorník

Velký Javorník
Autor: Ladislav Kula © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Bergüberquerungen in Tschechien

Obwohl wir in Tschechien nicht finden werden, wer weiß, wie hoch die Berge sein können, gibt es dennoch eine Reihe schöner… Weiterlesen

Die schönsten Bergüberquerungen in Tschechien
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder