Österreich

Aufstieg zum Windkogel und Thorhöhe ab Postalm

Herrliche Aussicht auf die Salzkammer

Sie schrieb 2214 Artikel und beobachtet ihn/sie 204 Reisende
(1 Auswertung)
Aufstieg zum Windkogel und Thorhöhe ab Postalm
Eingefügt: 09.08.2020
© gigaplaces.com
Passend für:
Touristen
Sie waren dort:

Die Postalm als größte Hochebene Österreichs ist ein beliebtes Ausflugsziel im Salzkammergut. Es gibt mehrere markierte Rundwege durch diese malerische Landschaft. Vom Postalm Rundweg 3 können Sie bequem auf zwei nahegelegene Gipfel aufsteigen, die einen wunderbaren und doch unterschiedlichen Blick auf die Umgebung bieten. Der gesamte Aufstieg zum Windkogel (1.566 m ü. M.) und Thorhöhe (1.533 m ü. M.) ist sehr einfach und auch Familien mit Kindern sicher zu bewältigen.

Blick auf das Wieslerhorn

Der Beginn dieses Aufstiegs ist vom „gelben“ Rundweg Postalm Rundweg 3 bei der Wiesleralm (1.360 m ü. M.) an der Kreuzung stehend. Von hier aus sieht man weitere malerische Gehöfte Schafbergblickhütte und Erlbachhütte. Im Hintergrund ist der beliebteste Hügel Wieslerhorn (1.603 m) zu sehen. Wir werden jedoch noch eine Weile in Richtung Thoralm fahren, bevor wir in Richtung Hügel abbiegen

Blick auf das Wieslerhorn
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Rückblick auf die Wiesleralm

Die Straße steigt von Anfang an nur langsam an. Nach ca. 500 Metern erreichen Sie einen Wegweiser, an dem Sie sich vom Hauptrundweg trennen und der Weg dem Weg „Thorhöhe“ folgt. Malerische Ausblicke dorthin zurück, wo du vor ein paar Minuten warst

Rückblick auf die Wiesleralm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf den Braunedlkogel

Am Horizont, auf der Südseite der Wiese, sehen Sie ein anspruchsvolleres Ziel – den Braunedlkogel (1.894 m ü. M.).

Blick auf den Braunedlkogel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Pferde auf der Postalm

Die Postalm bietet nicht nur Bergwiesen, Aussichten, Almhütten und Kühe, sondern auch jede Menge frei grasende Pferde. Ab dem Wegweiser steigt die Straße steiler an, aber bis zum Sattel zwischen Windkogel und Thorhöhe sind es noch nicht einmal 150 Meter hoch

Pferde auf der Postalm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick vom Pass auf den Schafberg

Keine halbe Stunde Aufstieg von der Wiesleralm entfernt stehst du in einem kleinen flachen Sattel zwischen Windkogel und Thorhöhe. Von dort führt die gelbe Hauptstraße hinunter nach Strobel am Wolfgangsee. 16km und fast tausend Meter tiefer, also eine gute Katze. Von hier führt nur noch ein nicht markierter Fußweg zu unserem Windkogel

Blick vom Pass auf den Schafberg
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf die Thorhöhe

Das Gebiet um den Sattel ist etwas feucht und von Rindern zertrampelt, aber der Weg zum Windkogel ist recht klar. Rückblickend ist der „Pass“ gut zu erkennen und der Seitenhügel Thorhöhe, unser zweites Ziel heute

Blick auf die Thorhöhe
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf den Sparber

Beim letzten Anstieg zum Windkogel genießt man den Ausblick auf den schönen Kalksteingipfel Sparber (1.502 m ü. M.), ein weiteres der möglichen Ausflugsziele in der Umgebung

Blick auf den Sparber
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick vom Windkogel

Vom Sattel bis zum Gipfel des Windkogels sind es nur ca. 10 Minuten. Von oben hat man einen wirklich schönen Blick bis zum Wolfgangsee. Es ist eigentlich der Rand dieses Plateaus, also fällt das Gelände nach Norden einige hundert Meter tiefer ab

Blick vom Windkogel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf den Windkogel

Vom Windkogel kehren wir zum Sattel zurück und beginnen nun entlang der markierten Route die Thorhöhe zu erklimmen. Rückblickend ist es schön zu sehen, dass die Trails auf der Postalm technisch überhaupt nicht anspruchsvoll sind, dafür aber schöne Aussichten bieten.

Blick auf den Windkogel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Überquerung der Thorhöhe

Die Thorhöhe ist eigentlich ein so langer flacher Grat. Während seines Übergangs eröffnen sich schöne Ausblicke auf den Wolfgangsee. Eine Kuhherde hat sich auf der ersten als Spitze niedergelassen, wo die Führungssäule steht. Von rechts oben mit einem Kreuz, wo sich auch eine Bank befindet, hat man wieder einen tollen Blick in die Tiefe nach Norden

Überquerung der Thorhöhe
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Panoramablick auf die Postalm

Auch die Thorhöhe ist ein beliebter Gipfel, denn sie bietet einen herrlichen Panoramablick über das gesamte Plateau. Grundsätzlich ist die ganze Grundschaltung Nummer 3 zu sehen

Panoramablick auf die Postalm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Abstieg von Thorhöhe

Der Abstieg selbst lohnt sich, denn du hast eine etwas andere Aussicht vor dir. Der Tipp links ist der Rinnkogel (1.823 m ü. M.)

Abstieg von Thorhöhe
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Abstieg nach Thoralm

Nach einer Weile vor dir siehst du die Thoralm, die bereits auf dem Grundrundweg Nr. 3 liegt. Von hier aus kann man zur Wiesleralm, wo dieser Aufstieg begann, beenden oder zurückkehren

Abstieg nach Thoralm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Aufstiege in der Salzkammer

Die Salzkammer ist zweifellos eine der schönsten Gegenden Österreichs. Die atemberaubenden Seen sind von einer Reihe von… Weiterlesen

Die schönsten Aufstiege in der Salzkammer
Teil einer Reiseroute

Artikel: Ausflug auf die Almen Postalm

Die Postalm ist die größte Alm in Österreich. Sie liegen hoch über den Seen der Salzkammer. Ein Ausflug hierher wird Sie mit… Weiterlesen

Ausflug auf die Almen Postalm
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder