Sachsen

Benešov nad Ploučnicí

Nordböhmische Stadt mit historischem Zentrum und schöner Burganlage

Sie schrieb 189 Artikel und beobachtet ihn/sie 8 Reisende
Benešov nad Ploučnicí
Eingefügt: 28.11.2021
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com
Passend für:
Autoturisten
Familien mit Kindern
Familien mit Kinderwagen
Touristen
Ausflüge
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Die Stadt Benešov nad Ploučnicí liegt zwischen Děčín und eská Lípa und ist umgeben von schöner Natur – Nationalpark Böhmische Schweiz, Landschaftsschut­zgebiet Böhmisches Mittelgebirge, Landschaftsschut­zgebiet Labské pískovce und Landschaftsschut­zgebiet Lausitzer Gebirge.

Quadrat

Das Zentrum der Stadt besteht aus einem großen Platz mit Bürgerhäusern, einer barocken Mariensäule und einem markanten Rathausgebäude.

Quadrat
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Renaissancehäuser

Auf dem Platz gibt es eine Reihe von Bürgerhäusern aus der Renaissance.

Renaissancehäuser
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Rathaus

Das Renaissance-Rathaus wurde in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunder­ts erbaut

Rathaus
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Schlossanlage

Die Staatsburg Benešov nad Ploučnicí ist eigentlich ein Komplex aus mehreren Gebäuden. Dieses einzigartige Beispiel der sächsischen Renaissance besteht aus folgenden Gebäuden – Horní zámek, Dolní zámek, Volfův zámek, Morzinovský zámek und Konojedský zámek. Für eine so kleine Stadt wirklich außergewöhnlich. Die Burganlage kann bei organisierten Führungen besichtigt werden.

Schlossanlage
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Wolfs Schloss

1578 wurde für Wolf von Salhausen eine Burg gebaut, nach der dieser Burgbau in der Nähe der Unteren Burg benannt ist

Wolfs Schloss
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Schlosspark

Hinter dem Schlosskomplex befindet sich ein öffentlich zugänglicher Park mit altem Baumbestand.

Schlosspark
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Kirche

Die Marien-Geburts-Kirche wurde zwischen 1483 und 1557 erbaut. Sie ist ein spätgotisches rechteckiges dreischiffiges Langhaus. Der älteste Teil der Kirche ist der Turm, der Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut und später repariert und erhöht wurde.

Kirche
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 0 Reisende

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder