Polen

Auf den Spuren der Tragödie von Hanče und Vrbata

Eine Geschichte von Entschlossenheit und Hingabe in unberechenbaren Bergen

Sie schrieb 277 Artikel und beobachtet ihn/sie 14 Reisende
(1 Auswertung)
Auf den Spuren der Tragödie von Hanče und Vrbata
Eingefügt: 13.02.2021
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com
Passend für:
Sportler
Touristen
Ausflüge
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Die Geschichte des tragischen Todes der Freunde Bohumil Hanč und Václav Vrbata ist nicht nur eine Geschichte der Freundschaft, Entschlossenheit und Hingabe, sondern auch ein Zeugnis der Unberechenbarkeit des Wetters in den Bergen.24. März 1913, um 7 Uhr morgens, begann auf Labská bouda ein internationales 50-km-Langlaufrennen. Es war wunderschön, die Temperatur betrug 8 Grad, sodass die Rennfahrer nur in Hemden auf die Strecke gingen. Innerhalb einer Stunde änderte sich das Wetter jedoch dramatisch, der Wind nahm zu, kühlte stark ab, Nebel fiel und nasser Schnee begann zu fallen und ein Schneesturm begann. Das Rennen wurde abgesagt und die Teilnehmer zogen sich von der Strecke zurück. Hanče war leider nicht aufzuhalten. Aufgrund des extrem schlechten Wetters starb der einsame Hanč an Unterkühlung und sein Freund Vrbata bezahlte seine Bemühungen, ihm zu helfen, mit dem Leben.Interes­santerweise wird in Erinnerung an Vrbats Opferhandlung der 24. März als Tag der Bergdienste gefeiert.

Skirennen

Am 24. März 1913 fand der 8. Jahrgang der internationalen Fünfzig-Kilometer-Langlaufmeister­schaft statt. Dieses Bild zeigt teilweise, wohin die Rennstrecke führte. Es begann bei Labská bouda in Richtung Martinovka, über Šišák, Vysoké kolo und Sněžné jámy nach Violík und von dort nach Vosecká bouda, dann nach Labská louka und Zlatá vrchí und auf dem Weg vor uns wieder zurück nach Labská bouda. Geplant war das Rennen über drei Runden mit Ziel in Horní Mísečky.

Skirennen
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Pančavská Wiese

Es gibt eine große subalpine Wiese mit einem sehr großen Gipfeltorfmoor und Resten der Gletscherflora. Hier entspringt der Fluss Pančava, der dann einen wunderschönen Wasserfall bildet, der in das Elbbergwerk stürzt. Auf dieser Wiese starb der legendäre tschechische Skifahrer Bohumil Hanč bei einem unerwarteten Wetterwechsel. Solche plötzlichen Wetterumschwünge treten häufig auf den Kämmen des Riesengebirges auf. Hier weht der Nordwind, der viel Wasser mitbringt. Der Nordseewind stoppt an der Wand des Riesengebirges und kühlt auf Höhe der Kämme ab. Dies kann ruhiges Wetter in kurzer Zeit in einen Schneesturm verwandeln. Genau das ist bei diesem Rennen passiert.

Pančavská Wiese
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Denkmal für Bohumil Hanč

Dieses Denkmal wurde auf dem Weg vom Goldenen Hügel zum Pančava-Wasserfall an der Stelle errichtet, an der Bohumil Hanč völlig gefroren und ohne Lebenszeichen gefunden wurde. Das erste Denkmal wurde hier von Hančs Gegner Emerich Rath errichtet, der versuchte, ihn zu retten und zur Elbhütte zu zerren. Später wurde an dieser Stelle ein kleiner Hügel errichtet, der noch heute hier steht.

Denkmal für Bohumil Hanč
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Hügel Hanče und Vrbaty

Auf dem Golden Hill wurde 1925 ein Hügel errichtet, der an ein tragisches Rennen erinnert. Es wurde an der Stelle errichtet, an der Václav Vrbata starb, der seinem Freund Hanč zu helfen versuchte und ihm Mantel und Hut schenkte. Dank seiner Lage ist der Hügel eine der Dominanten des Westlichen Riesengebirges, er steht auf einem Hügel, der heute Vrbatovo heißt, und eine nahegelegene Touristenhütte aus dem Jahr 1964 heißt Vrbatova bouda.

Hügel Hanče und Vrbaty
Autor: Martin Javorský © gigaplaces.com

Labská bouda

Zum Zeitpunkt des Rennens gab es eine traditionelle Berghütte aus dem Jahr 1850. Diese beliebte Touristenhütte wurde weiter ausgebaut. 1965 brannte es jedoch ab und wurde 1975 durch das heutige Stahlbetongebäude ersetzt. Das tragische Rennen in diesem Schuppen begann um 7:10 Uhr und der bereits tote Hanč wurde gegen 15:00 Uhr hierher gebracht.

Labská bouda
archiv Špindlerovy boudy © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Artikel in der Nähe

Entfernung 0 km
Wanderung Medvědín - Vrbatova bouda

Wanderung Medvědín - Vrbatova bouda

Entfernung 0 km
Vrbatova bouda

Vrbatova bouda

Entfernung 0 km
Wanderung durch das Elbbergwerk

Wanderung durch das Elbbergwerk

Entfernung 1 km
Labská bouda

Labská bouda

Entfernung 2 km
Ausflüge entlang der Elbe

Ausflüge entlang der Elbe

Entfernung 2 km
Martins Hütte

Martins Hütte

Entfernung 3 km
Hütte über den Schneegruben

Hütte über den Schneegruben

Praktische Information

Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder

Zuzka Šinkovská
12.04.2021 14:11
Welt TOP