Pakistan

Artikel Paiyu-Tour - Urdukas

Einsteigen auf den Baltoro-Gletscher

Sie schrieb 2110 Artikel und beobachtet ihn/sie 176 Reisende
(1 Auswertung)
Paiyu-Tour - Urdukas
Eingefügt: 10.06.2013
© gigaplaces.com
Sie waren dort:

Gondogoro-Trek 3: Der dritte Tag des Gondogoro-Treks erklimmt die riesige Stirnmoräne des Baltoro-Gletschers und geht nach endlosem Geröll auf seiner Oberfläche weiter zum Beobachtungslager Urdukas (ca. 18 km). Guidi will hier eher wolkiges als azurblaues Wetter, denn sonst ist die Hitze während dieses 11-stündigen Marsches verheerend. Aber die Aussicht auf die umliegenden Berge ist wunderschön.

Blick zurück zum Paiyu Camp

Wenige Minuten nach Marschbeginn lohnt es sich umzukehren und den Blick ins Tal zu genießen. Das Camp Paiyu (manchmal auch als Paiju geschrieben) versteckt sich an einem taktischen Ort im Grünen an einem Bach.

Blick zurück zum Paiyu Camp
Autor: © gigaplaces.com

Frontalmoräne des Baltoro-Gletschers

Kurz hinter dem Campingplatz beginnt der Blick auf die riesige Stirnmoräne des Baltoro-Gletschers, die mehr als hundert Meter über den Talboden hinausragt. Der Fluss fließt ganz unten aus der Gletscherhöhle. Nur ein Selbstmörder würde hineingehen, um es zu erkunden.

Frontalmoräne des Baltoro-Gletschers
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick von der Stirnmoräne

Nach eineinhalb Stunden Marsch vom Paiyu-Campingplatz steigen sie schließlich zur Stirnmoräne auf, die auch eine sehr schöne Aussicht bietet. Von hier aus beginnt die endlose Trümmerfahrt auf und ab nach Concordia. Da sich der Gletscher ständig bewegt, ist der Weg jedes Jahr ein wenig anders.

Blick von der Stirnmoräne
Autor: © gigaplaces.com

Uli-Biaho-Gletscher

Kurz hinter der Stirnmoräne mündet der kleinere Uli-Biaho-Gletscher in das Seitental. Vielleicht hat Baltoro dank ihm sein Auftauen verlangsamt. Am Horizont sind bereits die Trango-Türme zu sehen.

Uli-Biaho-Gletscher
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Uli-Biaho-Tal

Nach einiger Zeit kann man das Uli Biaho Tal ganz gut sehen. Die Gipfel werden vom Paiyu-Gipfel (6.610 m über dem Meeresspiegel) dominiert.

Uli-Biaho-Tal
Autor: © gigaplaces.com

Großer Trango-Turm

Die größte Attraktion in diesem Teil der Wanderung sind die schönen Aussichten auf die Trango-Türme. Ihre senkrechten Wände sind eine gewaltige Herausforderung für die besten Kletterer der Welt.

Großer Trango-Turm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Gletscherfluss

Nach vier Stunden Wanderung erreichen Sie den Zusammenfluss der Gletscher Baltoro und Trango. An diesen Orten gibt es viele Seen und Gletscherbäche. Die Gipfel im Blick sind Biale (6.729 m ü. M.) und Dom (5.866 m ü. M.).

Gletscherfluss
Autor: © gigaplaces.com

Gletscherseen

Die von Giebeln gesäumten Seen sind furchtbar fotogen. Aber es ist sinnvoll, vorsichtig zu sein und nicht in irgendwelche zu verwandeln – es wäre sehr schwierig, auf die Trümmereishänge zurückzukommen.

Gletscherseen
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Baltoro

Nach zweistündiger Wanderung von den Seen geht es recht hoch über den Gletscher und die Aussicht auf die Felstürme ist beeindruckend.

Blick auf Baltoro
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Vertikale Wände

Die Berge sind mit Gletschern zu perfekt senkrechten Wänden verglast.

Vertikale Wände
Autor: © gigaplaces.com

Domspitze

Ein weiterer der wunderschönen Gipfel, die den Baltoro-Gletscher säumen, ist der Cathedral Peak.

Domspitze
Autor: © gigaplaces.com

Kleine seitliche Eisberge

Rechts sind nur kleine Seitentäler, ebenfalls vergletschert. Die Aussicht auf dieser Seite ist nicht sehr gut, da direkt neben der Felswand marschiert wird.

Kleine seitliche Eisberge
Autor: © gigaplaces.com

Urdukas in Sicht

Nach mehr als zehn Stunden Marsch von Paiyu aus ist der Campingplatz Urdukas endlich in Sicht. Relativ hoch über dem Gletscher (also ganz am Ende eines anstrengenden Tages, der letzte Aufstieg) gibt es auf den Felsterrassen beim kleinen Gletscher mit Trinkwasser viel Platz für Zelte.

Urdukas in Sicht
Autor: Jiří Klečák © gigaplaces.com

Auf dem Campingplatz Urdukas

Camp Urdukas sind im Grunde nur schöne Plattformen für ein Zelt hoch oben am Hang. Hier singen und tanzen die Träger am frühen Abend und genießen den Ausklang eines arbeitsreichen Ta­ges.

Auf dem Campingplatz Urdukas
Autor: Jiří Klečák © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil einer Reiseroute

Artikel: Gondogoro-Trek

Zu beiden Seiten des Baltoro-Gletschers liegt eines der beeindruckendsten Berggebiete der Welt. Das Karákorám-Gebirge gipfelt… Weiterlesen

Gondogoro-Trek
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder