Frankreich

Fahrt durch den Col du Galibier

Trotz des berühmtesten französischen Passes

Sie schrieb 2403 Artikel und beobachtet ihn/sie 240 Reisende
(1 Auswertung)
Fahrt durch den Col du Galibier
Eingefügt: 08.05.2017
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Der Col du Galibier (2.645 m ü. M.) ist zweifellos einer der schönsten Alpenpässe. Einerseits ist er einer der höchsten in Europa, wird oft von der Königsetappe der legendären Tour de France Radrennen überquert und bietet zudem einen herrlichen Blick auf die Berge von Ecrins. Die Passstraße gehört zur wunderschönen Route des Grandes Alpes.

Reiten entlang der Ecrins

Wenn man von Süden zum Col du Galibier fährt, ist der häufigste Ausgangspunkt das schöne Städtchen Briancon (1.330 m ü. M.). Der alte Teil mit Mauern ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Fahren Sie von Briancon aus Richtung Norden auf der Broad Road 91, die am östlichen Ende des Ecrins-Nationalparks verläuft. Im Dorf Le Casset haben Sie eine schöne Aussicht auf die lokalen Riesen. Es ist auch ein idealer Ausgangspunkt für die Liebhaber des alpinen Tourismus.

Reiten entlang der Ecrins
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Ausfahrt Col du Lautaret

Die Straße steigt zum ersten Pass auf dem Weg – Col du Lautaret – an und hat lange Zeit nicht den Charakter einer rauen Bergstraße. Auch dieser Teil wird ganzjährig befahrbar gehalten.

Ausfahrt Col du Lautaret
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Col du Lautaret

Nach weniger als einer halben Autostunde und rund 30 Kilometern von Briancon entfernt befindet man sich auf dem Col du Lautaret (2.058 m ü. M.). Die umliegende Landschaft ist ganz anders als in anderen Teilen der Alpen.

Col du Lautaret
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf La Meije

Im Pass lohnt es sich, anzuhalten und einen kurzen Spaziergang zum Blick auf den beeindruckenden Berg La Meije (3.983 m über dem Meeresspiegel) zu machen. Es ist eines von ihr auf dieser Route.

Blick auf La Meije
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf den Col du Galibier

Vom Col du Lautaret führt die Straße kilometerweit am Fuße serpentinenfreier Berge. Nach einer Weile öffnet sich der Blick auf den Tunnel unter dem Pass und den Pass selbst.

Blick auf den Col du Galibier
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Aussichtspunkt kurz vor dem Pass

Nachdem Sie die Tunnelmündung passiert haben, erwarten Sie nur noch drei Serpentinen und Sie befinden sich im Col du Galibier. In einem von ihnen werden Sie anhalten und die schöne Aussicht auf La Meije und tief unter Ihnen den Col du Lautaret genießen.

Aussichtspunkt kurz vor dem Pass
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Aussichtsberg bei Galibier

Wenn Sie mehr Zeit haben, lassen Sie Ihr Auto am Tunnel stehen und nehmen Sie die Wanderung zum Berg nebenan. Der Grat führt jedoch viel weiter davon weg, sodass es möglich ist, hier viel Zeit mit schönen Aussichten zu verbringen.

Aussichtsberg bei Galibier
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Auf dem Col du Galibier

Schließlich sind Sie am Col du Galibier (2.645 m ü. M.) angelangt. Die andere Seite der Berge ist ganz anders. Überall nur Felsen und verwitterte Trümmerfelder

Auf dem Col du Galibier
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Der große Galibier

Der auf die andere Passseite führende Grat ist deutlich weniger passierbar und endet mit dem mächtigen Berg Le Grand Galibier (3.228 m ü. M.).

Der große Galibier
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick über den Pass

Steigen Sie vom Pass aus auf den schönen Aussichtspunkt, von dem aus Sie Ecrins in der Hand haben

Blick über den Pass
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf die Barre de Ecrins

Vom Aussichtspunkt aus können Sie den höchsten Berg des gesamten Gebirges und den einzigen Viertausender darin sehen – Barre de Ecrins (4.102 m über dem Meeresspiegel)

Blick auf die Barre de Ecrins
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Schöne Berge von Ecrins

Die Berge von Ecrins sind wirklich wunderschön und unterscheiden sich ein wenig von anderen alpinen Einheiten.

Schöne Berge von Ecrins
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Felsige Region

Der Abstieg auf die andere Passseite ist kurvenreicher und die Landschaft felsiger. Sie können auch einen Ausflug zu den wunderschönen Seen Lac Rond und Lac du Grand Ban . machen

Felsige Region
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Artikel in der Nähe

Entfernung 84 km
Winteraufstieg zum Gran Paradiso

Winteraufstieg zum Gran Paradiso

Entfernung 84 km
Aufstieg zum Gran Paradiso (4061 m ü. M.)

Aufstieg zum Gran Paradiso (4061 m ü. M.)

Entfernung 98 km
Vallée Blanche & Haute-Route

Vallée Blanche & Haute-Route

Entfernung 102 km
Von Brévent nach Flégère

Von Brévent nach Flégère

Entfernung 108 km
Vier Pässe zwischen der Schweiz und Italien

Vier Pässe zwischen der Schweiz und Italien

Entfernung 123 km
Überfahrt Chamonix - Zermatt

Überfahrt Chamonix - Zermatt

Entfernung 140 km
Walliser Alpen Film

Walliser Alpen Film

Entfernung 141 km
Übergang von Klein Matterhorn nach Castor

Übergang von Klein Matterhorn nach Castor

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die höchste Straße der Alpen

In den Alpenländern finden Sie Europas höchstgelegene Straßen, von denen die meisten zu den schönsten zählen. Neben den… Weiterlesen

Die höchste Straße der Alpen
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönste Straße der Welt

Auf der ganzen Welt fahren Sie auf eine Reihe von Straßen, die durch eine wunderschöne Landschaft führen, andere werden wegen… Weiterlesen

Die schönste Straße der Welt
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder

Petr Liška
10.05.2017 14:10
Welt TOP

Nejlepší jsou krásné výhledy na pohoří Ecrins