Italien

Drei Zinnen von Lavaredo

Symbol der östlichen Dolomiten

Sie schrieb 177 Artikel und beobachtet ihn/sie 15 Reisende
(1 Auswertung)
Drei Zinnen von Lavaredo
Eingefügt: 07.12.2019
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com
Passend für:
Abenteurer
Kletterer
Familien mit Kindern
Senioren
Sportler
Touristen
Ausflüge
Reisende
Urlauber
Extremisten
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Tre Cima in unserem Land Drei Türme sind eine Ikone der östlichen Dolomiten. Vielleicht die ganzen Dolomiten. Drei senkrechte Wände sind am besten von der Nordseite aus sichtbar. Von Süden sind sie nicht so deutlich. Es ist zweifellos der meistbesuchte Ort in den östlichen Dolomiten. Wir werden uns auf den touristischen Teil konzentrieren. Der Rundkurs um Tre Cime ist also 12 km lang. Unterwegs gibt es mehrere Hütten. Tre Cime kann man auch mit seinen Ferratas und anderen aus historischer Sicht genießen. Es gibt große Überreste des Ersten Weltkriegs.

Drei Zinnen von Lavaredo

Symbol der östlichen Dolomiten

Tre Cima in unserem Land Drei Türme sind eine Ikone der östlichen Dolomiten. Vielleicht die ganzen Dolomiten. Drei senkrechte Wände sind am besten von der Nordseite aus sichtbar. Von Süden sind sie nicht so deutlich. Es ist zweifellos der meistbesuchte Ort in den östlichen Dolomiten. Wir werden uns auf den touristischen Teil konzentrieren. Der Rundkurs um Tre Cime ist also 12 km lang. Unterwegs gibt es mehrere Hütten. Tre Cime kann man auch mit seinen Ferratas und anderen aus historischer Sicht genießen. Es gibt große Überreste des Ersten Weltkriegs. Wenn uns die Zeit nicht stört, lassen Sie Tre Cime Misurina verlassen oder fahren Sie zum Lago d'Antorno und laufen Sie von dort aus. Die Durchreisegeneh­migung wird noch bezahlt. Für ein Auto waren es 30 Euro, für ein Motorrad 20 Euro. Es gibt auch einen Bus zum Parkplatz Tre Cime. Man könnte meinen, er würde sparen, aber die Wahrheit ist, dass wenn das Auto voll ist, das Auto billiger ist als der Bus. Der Parkplatz ist hier groß, aber das Personal wird Ihnen trotzdem zeigen, wo Sie parken werden. Da es sich um einen Berg von fast dreitausend handelt, muss das entsprechende Wetter berücksichtigt werden. Das heißt, auch bei eventuellem Schnee. Jedenfalls empfehle ich, so schnell wie möglich am Morgen abzureisen! Erste Hütte: Das Rifugio Auronzo befindet sich auf dem Parkplatz selbst und kann die ersten Informationen über die Parade oder Schutz vor schlechtem Wetter liefern. Von hier aus entscheidest du, ob du zuerst den Südteil oder den Nordteil der Runde begehst. Fotografen orientieren sich am besten an der Sonne und der Zeit, in der ich hier bin. Doch je nach Lage des Rifugio Auronzo werden viele Menschen nach Süden geführt. Sie werden also wahrscheinlich viele von Ihnen sein, die in diese Richtung gehen werden. Diese Richtung bietet schöne Aussichten, die fotogen sind und auch einen Blick auf das Tal, wo Sie Auronzo di Cadore sehen können. Von dieser Stadt aus können Sie auch zu Fuß nach Tre Cime gehen. Nach etwa 30 Minuten Liebe erreichen wir das zweite Häuschen. Zweite Hütte: Rifugio Lavaredo Einige essen hier, stempeln ein Notizbuch oder kaufen ein Souvenir. Dieses Ferienhaus ist das Tor zum nördlichen Teil von Drei Zinnen. Es gibt zwei Teile. Ich empfehle hier zu den Seen zu gehen. Lagared di Lavaredo. Nur weil ich mir die Seen anschauen kann und im zweiten Fall der Weg nicht so steil ist. Es dauert 20–30 Minuten von der Hütte, je nach Liebe, und wir erreichen den Sattel, wenn wir Tre Cime in seiner Schönheit sehen. Und so sind wir den Felsen am nächsten. Hier können wir uns bei schlechtem Wetter mit Schnee treffen. Es werden wieder neue Ausblicke auf die Umgebung geboten. Jetzt ist es noch ca. 1 Stunde bis zur dritten Hütte. Drittes Chalet: Dreizinnenhütte wohl das meistbesuchte Chalet, da Sie mittags bei ihr sind, egal ob Sie nach Süden oder Norden fahren. Hier und in seiner Umgebung befinden sich die meisten Überreste des Ersten Weltkriegs. Darüber hinaus gibt es schöne Ausblicke auf Drei Zinnen oder den Lago dei Piani. Es gibt also viele kreative Möglichkeiten und auch Klettersteige beginnen hier. Für Leute, denen es bereits an körperlicher Verfassung mangelt, kann ich empfehlen, den gleichen Weg zum Parkplatz zurückzufahren. Diejenigen, die es besser können, werden die Runde von hier aus absolvieren. Was bedeutet, dass Sie in den Sattel steigen müssen. Das bedeutet 220 Meter hinunter und dann 100 Meter bergauf. Für manche kann es nervig sein. Wir erreichen die vierte Hütte, die ungefähr 1 Stunde dauert. Vierte Hütte: Auf der Langalm gibt es hier auch Gelegenheit zur Jause und wir werden Drei Zinnen, wie wir sie kennen, wahrscheinlich zum letzten Mal sehen. Von hier aus geht es zum Parkplatz, der ca. 40 Minuten entfernt ist. Doch als wir an der Kreuzung ankommen, zeigt sich wieder ein wunderschönes 360°-Panorama Richtung Misurina. Und das ist eine komplette Bombe! Mir hat es hier am besten gefallen. Von hier sind es ca. 10 Minuten bis zum Parkplatz.

Lago d'Antorno

Wer keine Permit zahlen möchte und zum Beispiel Gipfel mag, startet vom Lake d'Antorno

Lago d'Antorno
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Hütte Auronzo

Das erste Häuschen und Blick auf die Umgebung.

Hütte Auronzo
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Blick auf das Tal von Auronzo di Cadore

Schöne Aussicht auf das Tal des Sees mit dem Ort Auronzo di Cadore. Auch von hier aus darf er Tre Cime betreten.

Blick auf das Tal von Auronzo di Cadore
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Drei Zinnen von Lavaredo von der Südseite

So sieht Tre Cime von Süden aus aus.

Drei Zinnen von Lavaredo von der Südseite
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Hütte Lavaredo

Das zweite Cottage auf unserem Weg.

Hütte Lavaredo
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Drei Zinnen von Lavaredo von der Nordseite

Eine klassische Ansicht, wie die Drei Türme bekannt sind. Plus mit seiner Umgebung.

Drei Zinnen von Lavaredo von der Nordseite
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Dreizinnenhütte

Drittes Chalet Dreizinnenhütte. Hier lohnt es sich, anzuhalten und herauszufinden, was in der Nähe ist. Besonders der historische Teil kann hier interessant sein. Es gibt Wanderwege für Ferratisten.

Dreizinnenhütte
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Geschichte

Für Historiker gibt es in der Gegend Überreste aus dem Ersten Weltkrieg. Oft sind dies Höhlen, in denen Soldaten Maschinengewehre und Kanonen hatten. Oft gesuchte Orte für Abenteurer, um die Atmosphäre und das einzigartige Bild einzufangen.

Geschichte
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Langalm

Das vierte Chalet Langalm. Aus meiner Sicht das kleinste Häuschen am Weg und der letzte Blick auf die Nordwand von Drei Zinnen.

Langalm
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Blick auf Misurina

Das Ende unserer Reise mit einer wunderschönen 360° Aussicht. Es gibt einen Blick auf Misurina, aber es gibt auch andere atemberaubende Ausblicke.

Blick auf Misurina
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com

Straßenkarte

Karte

Straßenkarte
Autor: Martin Jack Gregor © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die höchsten Berge der Dolomiten

Die Dolomiten gelten als einer der schönsten Berge der Welt. Erstaunliche Kalkmassive erheben sich wie Pyramiden oder Massive… Weiterlesen

Die höchsten Berge der Dolomiten
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder