Slowakei

Ausflug zum Alten Schloss

Ruinen am Stadtrand von Mala Fatra

Sie schrieb 28 Artikel und beobachtet ihn/sie 2 Reisende
(1 Auswertung)
Ausflug zum Alten Schloss
Eingefügt: 15.11.2019
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Wenn Sie zum Beispiel in die Hohe oder Niedere Tatra fahren und durch Žilina weiter nach Rožumberok fahren, werden Sie sicherlich von den massiven Ruinen auf einem hohen Felsen auf der linken Straßenseite ca. 10 km hinter Žilina – Alte Burg angezogen. Wenn Sie es nicht eilig haben, machen Sie einen kurzen Spaziergang zum Schloss. Die Wanderung dauert weniger als 2 Stunden und Sie werden es sicherlich nicht bereuen.

Gewicht

Am einfachsten parken Sie Ihr Auto auf einem kostenpflichtigen Parkplatz direkt neben der Hauptstraße am Ende von Strečno unter der gleichnamigen Burg, die ein weiteres attraktives Ausflugsziel sein kann. Uns erwartet jedoch ein etwas längerer und vielleicht romantischerer Spaziergang zum Alten Schloss. Folgen Sie vom Parkplatz dem roten touristischen Schild stromaufwärts der Váh. Nach einer Weile führt er zu einer Fußgänger- und Fahrradbrücke, danach erreichen wir das gegenüberliegende Ufer, in das Dorf Nezbudská Lúčka. Von der Fußgängerbrücke hat man eine schöne Aussicht auf Váh und den Beginn der Dünung des Stausees Žilina.

Gewicht
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Schloss Strečno

Nach der Fußgängerbrücke biegen Sie rechts ab und Sie können entweder auf der roten Straße oder auf dem Radweg 5442 (was vielleicht die bessere Option ist) weiterfahren. Der Radweg führt zuerst zwischen den Häusern hindurch, nähert sich dann dem Fluss, unterquert zwei Eisenbahnbrücken und schließt am Waldrand wieder an den roten Wanderweg an. Einen Großteil der Fahrt haben wir die riesige Burg Strečno hinter uns.

Schloss Strečno
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Schlossturm

Die Straße hat bisher entlang der Ebene geführt, am Waldrand beginnt der leichte Anstieg. Ein etwas steilerer Anstieg erwartet uns erst im letzten Teil von der Podhradská-Kreuzung. Wir folgen weiterhin den roten Schildern, nach ca. 10 Minuten erreichen wir eine Abzweigung, die uns nach einiger Zeit zur Ruine führt. Die alte Burg wurde wahrscheinlich im 13. Jahrhundert erbaut und hieß ursprünglich Varín. Erst nach dem Bau der benachbarten Burg Strečno wurde sie als Alte Burg bekannt. Der Eintritt ist frei. Die bedeutendsten Überreste sind die Reste des Burgturms.

Schlossturm
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Reste des Palastes

Auch die relativ großen Reste des Schlosses im westlichen Teil, darunter die Reste der Keller, sind erhalten geblieben.

Reste des Palastes
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Wanderwege

Zwischen den Mauerresten gibt es verschieden ausgetretene Fußwege, die teilweise nur ein kurzes Stück vom Rand eines steilen Hanges führen, daher ist es notwendig, dem Weg sehr gute Aufmerksamkeit zu schenken.

Wanderwege
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Aussicht

Von den Ruinen hat man eine schöne Aussicht auf Váh, die sich etwa 150 Meter weiter unten windet. An manchen Stellen kann Ihnen leicht schwindelig werden. Hinter der Straße am gegenüberliegenden Ufer befindet sich der Naturpark Mäander von Domašín.

Aussicht
Autor: Jiří Šmejkal © gigaplaces.com

Wo jetzt

Wenn Sie zum Auto zurückkehren müssen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als auf derselben Route zum Parkplatz unterhalb von Strečno zurückzukehren. Wenn Sie jedoch weder mit dem Auto noch mit der Zeit eingeschränkt sind, können Sie entlang der roten Markierung nach Plešel, Suchý und zum Hauptkamm des nördlichen Teils der Malá Fatra weiterfahren. Und dann entweder entlang einer der markierten Abzweigungen absteigen oder den roten Grat nach Malý Rozsutec überqueren (ca. 3 Tage).

Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Artikel in der Nähe

Entfernung 13 km
Wanderung Terchová - Baraniarky - Kraviarské

Wanderung Terchová - Baraniarky - Kraviarské

Entfernung 14 km
Wanderung zum utov-Wasserfall

Wanderung zum utov-Wasserfall

Entfernung 14 km
Aufstieg zum Weißen Felsen

Aufstieg zum Weißen Felsen

Entfernung 16 km
Ein Rundgang durch Rájecké Teplice

Ein Rundgang durch Rájecké Teplice

Entfernung 16 km
Winteraufstieg nach Velký Rozsutec

Winteraufstieg nach Velký Rozsutec

Entfernung 16 km
Sommeraufstieg zum Veľký Rozsutec

Sommeraufstieg zum Veľký Rozsutec

Entfernung 17 km
Aufstieg zum Malý Rozsutec

Aufstieg zum Malý Rozsutec

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Wanderungen in Mala Fatra

Malá Fatra ist zweifellos einer der schönsten Berge der Slowakei, er scheint auch der schönste Berg des Landes zu sein – Velký… Weiterlesen

Die schönsten Wanderungen in Mala Fatra
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder

Jiří Šmejkal
03.11.2019 16:27
Gut