Malaysia

Aufstieg zum Bukit Tabur Extra

Wildnis am Stadtrand von Kuala Lumpur

Sie schrieb 2429 Artikel und beobachtet ihn/sie 243 Reisende
Aufstieg zum Bukit Tabur Extra
Eingefügt: 28.05.2024
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Passend für:
Touristen
Sie waren dort:

Am nördlichen Stadtrand von Kuala Lumpur gibt es einen Bergrücken – Bukit Tabur, der die Stadt vom Dschungel und vom Empangan Klang Dam trennt. Dieser Grat verfügt über mehrere Gipfel, die mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bestiegen werden können – vom relativ einfachen Bukit Tabur Extra bis zum anspruchsvollen Bukit Tabur Extreme. Die meisten Touristen reisen hierher mit einem lokalen „Bergführer“, der auch den Transport vom Stadtzentrum zum Ausgangspunkt der Route übernimmt.

Unter dem Hügel Bukit Tabur

Er geht im Morgengrauen auf Wanderung, wenn es noch nicht so heiß ist und morgens mit hoher Wahrscheinlichkeit schönes Wetter herrscht, bevor es nachmittags bewölkt wird. Der Transport vom Hotel ist noch völlig dunkel. Der Ausgangspunkt der Wanderung ist Jalan Tiara Kemensah 3. Von dort aus geht es den Fußweg hinauf zum Fuß des Hügels. Er wird diesen Abschnitt auf dem Rückweg absolvieren, sodass Sie den Unterschied im Morgengrauen und bei voller Sonne sehen werden.

Unter dem Hügel Bukit Tabur
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Die Gipfel von Bukit Tabur

Wenn man sich dem Grat nähert, erkennt man, warum manche Bergrücken schwierig zu erklimmen sind. In Wirklichkeit handelt es sich um Felskanzeln, die sich hoch über das umliegende Gelände erheben.

Die Gipfel von Bukit Tabur
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Spazieren Sie durch den Dschungel

Der Fußweg selbst ist etwa einen Meter breit, ein angenehmer Weg auf verdichtetem Erdreich. Das gilt natürlich auch in der Trockenzeit. In der Regenzeit wird es eine wirklich schlammige Strecke

Spazieren Sie durch den Dschungel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf Kuala Lumpur

Der Weg wird allmählich gerader und verläuft praktisch entlang der Kontur bis zu einem Rastplatz mit Bänken. Von hier aus hat man den ersten Blick auf Kuala Lumpur in der Ferne. Alle höchsten Gebäude dieser Großstadt sind zu sehen.

Blick auf Kuala Lumpur
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Dschungelblick auf die Innenstadt von KL

Vom Rastplatz aus gehen wir ein paar Meter zurück zum Betretungsver­botsschild und hier beginnt der Dschungelpfad hinauf zum Sattel unterhalb des Gipfels. Unterwegs gibt es einen Blick auf den Wald auf KL

Dschungelblick auf die Innenstadt von KL
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Im Windy Pass

Ein bequemer Weg führt uns zum „windigen“ Pass. Hier ist es angenehm – eine frische Brise kühlt den ohnehin stickigen Dschungel. Hier führt der Weg bergab auf die andere Seite des Bergrückens. Hier machen wir später weiter. Jetzt steigen wir den Grat hinauf zum Gipfel des Tabur Extra. Dies ist der schwierigste Teil der Reise. Ein steiler Hang, an dem man sich an Wurzeln und Ranken festhalten muss.

Im Windy Pass
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Aufstieg nach dem Grat

Schon die Fahrt entlang des Grates ist ein Erlebnis. Aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache. Technisch gesehen gibt es hier jedenfalls keine Schwierigkeiten, selbst ein 8-jähriges Kind kann ihn problemlos besteigen.

Aufstieg nach dem Grat
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Dschungel- und Bergblick

Im Norden bietet sich ein wunderschöner Blick auf den Dschungel und die Berge im Hintergrund

Dschungel- und Bergblick
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf Bukit Tabur Extreme

Endlich sind wir oben. Nur ein paar Dutzend Meter von uns entfernt liegt hinter einem tiefen Sattel der Nebengipfel des Bukit Tabur Extreme, der viel schwieriger zu besteigen ist.

Blick auf Bukit Tabur Extreme
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf den Damm

Das Hauptziel dieser Wanderung ist dieser atemberaubende Blick auf den Staudamm, der Kuala Lumpur mit Trinkwasser versorgt

Blick auf den Damm
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Skyline von Kuala Lumpur

Im Süden liegt eine ganz andere Welt – die Großstadt Kuala Lumpur

Skyline von Kuala Lumpur
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Der zweite Teil der Strecke

Von oben kehren wir auf dem gleichen Weg zurück zum Pass und von dort steigen wir auf die andere Seite des Grats ab (wieder auf einem schönen Weg).

Der zweite Teil der Strecke
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Riesen im Dschungel

Wir kommen zur Kreuzung hinunter, wo wir rechts (nach Osten) abbiegen und der Kontur unterhalb des Bergrückens folgen. Nach einer Weile kommen wir am Rastplatz wieder heraus, eben von der anderen Seite. Unterwegs bewundern wir die lokalen Riesen

Riesen im Dschungel
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Bambus

Auf dieser Wanderung finden Sie auch schöne Bambuspassagen. Vom Aussichts-/Rastplatz aus steigen wir bereits auf dem uns bekannten Weg zurück in die Zivilisation ab.

Bambus
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Artikel in der Nähe

Entfernung 10 km
Besichtigung der Batu-Höhle

Besichtigung der Batu-Höhle

Entfernung 10 km
Ausflug zum KLCC Park

Ausflug zum KLCC Park

Entfernung 10 km
Ramayana-Höhlentour

Ramayana-Höhlentour

Entfernung 10 km
Aquariumtour durch Kuala Lumpur

Aquariumtour durch Kuala Lumpur

Entfernung 311 km
Singapur – ein Staat des 21. Jahrhunderts

Singapur – ein Staat des 21. Jahrhunderts

Entfernung 314 km
Singapur-Seilbahn

Singapur-Seilbahn

Entfernung 314 km
Ein Spaziergang entlang des Fort Siloso Skywalk

Ein Spaziergang entlang des Fort Siloso Skywalk

Entfernung 314 km
Gehen Sie den Imbiah Trail entlang

Gehen Sie den Imbiah Trail entlang

Entfernung 315 km
Ein Spaziergang durch den Merlion Park

Ein Spaziergang durch den Merlion Park

Praktische Information

Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 0 Reisende

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder