Uganda

Aufstieg zum Vulkan Sabyinyo

Dreiländereck

Sie schrieb 1923 Artikel und beobachtet ihn/sie 147 Reisende
Aufstieg zum Vulkan Sabyinyo
Eingefügt: 14.02.2014
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Die meisten Touristen ziehen wegen der sehr seltenen Berggorillas in den Mgahinga Nationalpark. Aber auch tolle Bergwanderungen auf den lokalen Vulkanen sind möglich. Obwohl der höchste Berg des Nationalparks der 4.000 Meter hohe Mount Muhabura (4.127 m ü. M.) ist, ist ein weitaus beliebteres Ziel der Aufstieg zum Sabyinyo (3.645 m ü. M.), dessen Gipfel direkt auf dem Tri . liegt -Grenze von drei Staaten: Uganda, Ruanda und DRC Kongo. Beim Klettern genießen Sie eine wunderschöne Landschaft in allen drei Staaten und eine üppige Vegetation an den Hängen dieses Berges.

Sabyinyo vom Besucherzentrum

Die Wanderung nach Sabyinyo ist immer früh morgens. Immerhin ist es ähnlich, auch wenn im Nationalpark Gorillas aufgespürt werden sollen. Der Fahrer holt Sie zum sechsten Mal in Kisor (1.920 m ü. M.) ab und bringt Sie unterwegs durch die Agrarlandschaft zum Besucherzentrum Ntebeko (2.340 m ü. M.). Von wo aus Sie den Vulkan Sabyinyo am Horizont sehen können.

Sabyinyo vom Besucherzentrum
Autor: © gigaplaces.com

Aufstieg durch einen Bergflechtenwald

Im Besucherzentrum dauert in Afrika alles lange – bevor es überhaupt öffnet, bekommt es eine Eskorte (ist obligatorisch für einen Guide + Beschützer der AK-47-Ausrüstung (Kalashnikov) angeblich gegen Wildtiere) und bevor man sich anmeldet im Gästebuch usw. Wenn Sie also nur vier haben, wird eine dreiköpfige Begleitung mit Ihnen gehen. Der erste Teil der Straße ist wahrscheinlich der am wenigsten belebte – sie laufen entlang einer mit Büschen und kleineren Bäumen bewachsenen Ebene, auf der die Dorfbewohner das Land bestellten, bevor sie nach der Errichtung des Parks vertrieben wurden. Der lokale Vulkanboden ist fruchtbar, so dass praktisch alles außerhalb des Parks angebaut wird. Dann wandern sie durch Bambuswälder, bevor sie nach zwei Stunden zu einem viel interessanteren Flechtenwald kommen.

Aufstieg durch einen Bergflechtenwald
Autor: © gigaplaces.com

Mount Gahinga und Mount Muhabura

Beim Aufstieg werden Sie gelegentlich durch das „Fenster“ im Bergflechtenwald zwei benachbarte Vulkane sehen – Gahinga und den höchsten Muhabura.

Mount Gahinga und Mount Muhabura
Autor: © gigaplaces.com

Aufstieg zum Vulkan Sabyinyo

Der Aufstieg führt auf steileren und schlammigen Abschnitten über Holzleitern unterschiedlicher Größe. Rechts haben Sie einen immer größeren „Fallschirm“ in den Abgrund des ehemaligen Kraters. Die Hänge dieses alten Vulkans sind komplett grün, was ziemlich malerisch aussieht.

Aufstieg zum Vulkan Sabyinyo
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Sabyinyo vom Vorgipfel

Die erste wirkliche Aussicht ist vom Vorgipfel, wo Touristen in schlechterer Verfassung oder bei schlechtem Wetter ihre Reise auf den Berg beenden. Von hier aus sieht man den Gipfel selbst und den anspruchsvollsten Teil des gesamten Aufstiegs an einem steilen Hang fast immer über Holzleitern. Hier ist es ein idealer Ort, um Kraft zu tanken und die Aussicht zu genießen.

Blick auf Sabyinyo vom Vorgipfel
Autor: © gigaplaces.com

Endgültige Ausgabe

Vom Vorgipfel bis zum Hauptgipfel ist es noch knapp eine Stunde Aufstieg, meist über Leitern unterschiedlicher Qualität. Bei schlechtem Wetter ein ziemliches Glücksspielges­chäft.

Endgültige Ausgabe
Autor: © gigaplaces.com

Endemische Vegetation

Während dieses Aufstiegs genießen Sie nicht nur schöne Aussichten, sondern auch eine interessante alpine endemische Vegetation.

Endemische Vegetation
Autor: © gigaplaces.com

Schau runter

Beim Erklimmen der Leitern kann man es genießen oder sogar etwas Angst haben, gerade nach unten zu schauen. Sie können im Grunde Ihren gesamten Aufstieg von der Unterseite des Abgrunds (ca. 600 Meter unter Ihnen) bis zum Grat zum Vorgipfel, eine kleine Abfahrt in den Sattel und diesen letzten Aufstieg sehen.

Schau runter
Autor: Jaroslav Málek © gigaplaces.com

Steile Wände von Sabyinya

Wie bei anderen Vulkanen, die in der Vergangenheit im Krater zusammenbrachen, blieb Sabyinyu scharfe senkrechte Überreste.

Steile Wände von Sabyinya
Autor: © gigaplaces.com

Oben!

Der Sabyinya-Gipfel ist ein sehr angenehmer Ort, um bei schönem Wetter die Aussicht auf alle drei Länder zu genießen. Leider ist das Wetter hier recht wechselhaft und die Gipfel sind mehr Zeit in den Wolken als unbedeckt.

Oben!
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf den Kongo

Überraschenderweise sieht jedes Land von oben ganz anders aus. Der Kongo sieht völlig entvölkert aus, aber in Ruanda auf der anderen Seite steht eine Kiste neben der Kiste, ein Gebäude neben dem Gebäude.

Blick auf den Kongo
Autor: Jaroslav Málek © gigaplaces.com

Blick auf Ruanda

Ruanda ist im Gegensatz zum Kongo dicht besiedelt. Die Grenzen des Nationalparks sind schön sichtbar. Gleich dahinter liegt eine dicht besiedelte Agrarlandschaft. Der Abstieg ist etwas kürzer, aber das Besteigen der Leitern ist unangenehmer.

Blick auf Ruanda
Autor: Jaroslav Málek © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Sie waren hier (1)

Sie wollen dort (0)

Seien Sie der Erste, der dorthin möchte!

Du warst da? Geben Sie Reisenden, die diese Gegend besuchen möchten, gute Ratschläge oder fügen Sie Ihrer Besuchsliste Orte hinzu.

Möchtest Du da hin? Es gibt nichts einfacheres, als sich mit anderen abzustimmen und eine Reise anzutreten oder Tipps zu Reisezielen zu erhalten, die Sie sehen möchten.

Aktivitäten

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Touren der Welt

In dieser Übersicht finden Sie sehr schöne, maximal eintägige Touren aus aller Welt. Nicht nur bei langen Reibungen, sondern auch… Weiterlesen

Die schönsten Touren der Welt
Teil einer Reiseroute

Artikel: Rundkurs von Kenia, Uganda und Tansania

Wenn Sie bereits nach Äquatorialafrika reisen und etwa drei Wochen Zeit haben, ist es nicht falsch, einen Rundgang durch drei… Weiterlesen

Rundkurs von Kenia, Uganda und Tansania
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Aufstiege zu den Vulkanen

Wenn Sie von der Vulkanlandschaft fasziniert sind und gleichzeitig Bergwanderungen mögen, dann sind die Besteigungen zu… Weiterlesen

Die schönsten Aufstiege zu den Vulkanen
Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Reisen in den Südwesten Ugandas

Südwest-Uganda bietet das Beste, was Sie in diesem Land besuchen können. Hohe Berge, Vulkane und wunderschöne Nationalparks… Weiterlesen

Die schönsten Reisen in den Südwesten Ugandas
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 0 Reisende

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder