Tirol

Artikel Wanderung Kaiserschützenweg

Wanderung von der Norberthöhe mit Blick auf die Finstermünzschlucht

Sie schrieb 2424 Artikel und beobachtet ihn/sie 243 Reisende
Wanderung Kaiserschützenweg
Eingefügt: 20.09.2023
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Passend für:
Touristen
Sie waren dort:

Eine der interessantesten Wanderungen rund um Nauders ist der sogenannte Kaiserschützenweg. Sie startet am Norberthöhe-Sattel und führt über eine Reihe von Aussichtspunkten zur Innuschlucht und zur Finstermünzschlucht. Gleichzeitig gibt es Denkmäler des Ersten Weltkriegs in Form von Höhlen, Schützengräben und anderen Militärbauten. Sie haben einen Blick auf den Grund der Schlucht, der mehr als 600 Meter unter Ihnen liegt.

Aussichtspunkt Schöpfwarte

Vom Norberthöhe-Sattel aus sind es nur noch etwa 600 Meter zu Fuß auf einer breiten Straße, bis Sie den ersten Aussichtspunkt, die Schöpfwarte (1.436 m), erreichen. An diesen Stellen liegt der Inn immer noch nur 400 Meter unter Ihnen. Auf der linken Seite liegt der berühmte Berg Piz Lat (2.808 m). Noch sind Sie in Österreich, aber fast der gesamte Blick fällt bereits in die Schweiz. Beachten Sie, dass sich hier möglicherweise das Schweizer Telefonnetz einschaltet. Der Aussichtspunkt selbst gleicht einem kleinen Burgturm.

Aussichtspunkt Schöpfwarte
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Aussichtspunkt Innblick

Der zweite Aussichtspunkt Innblick ist nur zweihundert Meter entfernt. Hier ein Blick auf die Finstermünzschlucht. Links liegt die Schweiz, rechts Österreich – Inn ist hier die Grenze.

Aussichtspunkt Innblick
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick in die Schlucht

Weitere inoffizielle Aussichtspunkte liegen direkt am Rand der Felswand. Seien Sie hier sehr vorsichtig – ein falscher Schritt kann einen sehr langen Sturz in die Tiefe bedeuten.

Blick in die Schlucht
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Bergblick

Anschließend steigt der Weg langsam durch den Wald an. Die Lichtung bietet einen Blick auf die Berge auf der Schweizer Seite jenseits der Schlucht.

Bergblick
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf Nauders

Dann ist da noch der Ausblick auf Nauders, bzw. auf die Berge hinter Nauders, inklusive der höchsten Plamorder Spitze (2.985m)

Blick auf Nauders
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Eingang zu den Militärhöhlen

Dann beginnen weitere Attraktionen in Form von Höhlen, die von Soldaten als Unterschlupf und Beobachtungsposten geschaffen wurden.

Eingang zu den Militärhöhlen
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Militärhöhlen

Das Leben in den Höhlen hätte sicherlich nicht angenehm sein können, besonders im Winter.

Militärhöhlen
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Blick auf das Innu-Tal

Von den Militärgebäuden führen zwei Wege, nehmen Sie unbedingt den, der am Rand oberhalb der Schlucht entlang führt.

Blick auf das Innu-Tal
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Sicherung des Weges über die Schlucht
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Sicherung des Weges über die Schlucht

Der Weg ist an diesen Stellen gesichert, so dass man auch mit Kindern keine Angst haben muss, ihn zu bewältigen.

Dramatische Ausblicke auf die Schlucht

Je weiter die Route ansteigt, desto dramatischer werden die Aussichten. Der Gipfel der Straße liegt auf einer Höhe von 1.654 Metern (d. h. 250 Meter höher als der Pass und mehr als 600 Meter über dem Niveau des Innu).

Dramatische Ausblicke auf die Schlucht
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com

Am frühen Abend Nauders

Vom Klammrand aus geht es dann hinab zu einem Grassattel, von wo aus die Weiterfahrt sowohl zur Festung Nauders als auch durch den Wald zurück zur Wegkreuzung nach Norbertshöhe bzw. Nauders möglich ist. Die Strecke selbst ist weniger als sechs Kilometer lang und weist einen Höhenunterschied von weniger als 300 Metern auf.

Am frühen Abend Nauders
Autor: Petr Liška © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Artikel in der Nähe

Entfernung 1 km
Wanderung Nauders - Norberthöhe

Wanderung Nauders - Norberthöhe

Entfernung 1 km
Wanderung Nauders - Parditsch

Wanderung Nauders - Parditsch

Entfernung 1 km
Spazieren Sie durch Nauders

Spazieren Sie durch Nauders

Entfernung 3 km
Seilbahn nach Bergkastel

Seilbahn nach Bergkastel

Entfernung 8 km
Wanderung Bergkastel - Goldseen

Wanderung Bergkastel - Goldseen

Entfernung 17 km
Ausflug ins Kaunertal

Ausflug ins Kaunertal

Praktische Information

Teil eines Gigalisten

Giga-Liste: Die schönsten Wanderungen von Nauders aus

Die malerische Stadt Nauders liegt ganz im Westen Tirols nahe der Grenze zu Italien und der Schweiz. Direkt von der Stadt aus… Weiterlesen

Die schönsten Wanderungen von Nauders aus
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 0 Reisende

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder