Polen

Wanderung Špindlerův Mlýn - Riesensattel

Schöne Aussicht auf das Stawy

Sie schrieb 2211 Artikel und beobachtet ihn/sie 203 Reisende
(1 Auswertung)
Wanderung Špindlerův Mlýn - Riesensattel
Eingefügt: 15.09.2016
© gigaplaces.com
Sie waren dort:
Sie wollen dort:

Überquerung des Riesengebirges IV: Die vierte Etappe der Riesengebirgsüber­querung beginnt mit einem etwas langweiligeren Aufstieg hinter Špindlerův Mlýn nach Polední Kamen (Slonecznyk), von wo aus die Route wieder interessant ist mit Blick auf die schönen Seen Maly und Velký staw und dann Schneekoppe selbst

Im Schlesischen Sattel

Dieser Teil der Tour beginnt in Slezský sedlo an einem belebten Ort in der Nähe des Hotels Špindlerovka. Für viele Touristen ist dies auch der Beginn der Reise, wenn sie mit dem Bus von Špindlerův Mlýn zum Sattel transportiert werden.

Im Schlesischen Sattel
Autor: © gigaplaces.com

Blick zurück zum Schlesischen Sattel

Die Straße steigt von Anfang an ziemlich steil an. Wenn Sie also in Špindlerův Mlýn mit Bier zu Mittag gegessen haben, ist es nicht einfach. Rückblickend sieht man das Hohe Rad und einen Teil des Elbbergwerks

Blick zurück zum Schlesischen Sattel
Autor: © gigaplaces.com

Unter Malý Šišák

Die Straße führt weiter den Hang unterhalb von Malý Šišák entlang und ist dank der Steine nicht sehr angenehm. Dieser Teil gehört zu den weniger beliebten Teilen des Riesengebirges. Links sieht man den abgerundeten Tępy Szczyt (1.387 m ü. M.) und den etwas höheren Silbergrat (1.490 m ü. M.)

Unter Malý Šišák
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Šišáky

Die Route ist immer noch langsam ansteigend und führt an Malý šišák vorbei, zu dem die offizielle Straße leider nicht führt.

Blick auf Šišáky
Autor: © gigaplaces.com

Ansichten nach Polen

Von Zeit zu Zeit hat man tiefe Blicke in den Norden Polens. Die Landschaft einen Kilometer tiefer liegt jedoch meist im Dunst. Die Dominante ist der große Sosnowka-Staudamm.

Ansichten nach Polen
Autor: © gigaplaces.com

Mittagssteine

Nach einer einstündigen Wanderung sind Sie schließlich bei Polední kamen (1.420 m ü. M.) nur 70 Höhenmeter unterhalb des Stříbrný-Grats (1.490 m ü. M.), zu dem auch der offizielle Wanderweg nicht führt. Der schönere Teil dieser Etappe beginnt schließlich bei Polední kamen.

Mittagssteine
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf die Schneekoppe

Die Weiterfahrt von den Noon Stones aus ist ohne große Auf- und Abstiege komfortabel. Dabei bewegen Sie sich noch auf einer Höhe von ca. 1.400 m über dem Meeresspiegel, begleitet von einer schönen Aussicht auf die Schneekoppe und andere Berge am Hauptkamm.

Blick auf die Schneekoppe
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Pielgrzymy

Die Aussicht auf Polen wird von den vielleicht berühmtesten Felsformationen in diesem Teil des Riesengebirges dominiert – Pielgrzyme

Blick auf Pielgrzymy
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Wielki Staw

Der erste wirklich tolle Ausblick auf dieser Etappe ist der Blick auf den wunderschönen Wielki Staw See. Leider führt auch kein offizieller Weg dorthin

Blick auf Wielki Staw
Autor: © gigaplaces.com

Blick auf Mali Staw

Die Straße führt weiter rund um den tiefen Kessel des Little State mit schönen Ausblicken auf den See an seinem Grund. Es gibt auch eine Touristenhütte und einen Wanderweg. Sehr schöne Passage in dieser Phase

Blick auf Mali Staw
Autor: © gigaplaces.com

Über dem Little Staw Kessel

Der flache Berg Studniční – der dritthöchste Berg Tschechiens – ist auch vom Aussichtsweg über dem Kessel Mal boiler Staw aus zu sehen.

Über dem Little Staw Kessel
Autor: © gigaplaces.com

Touristische Autobahn

Vom Aussichtspunkt Malý Staw erreichen Sie nach einiger Zeit die Kreuzung Rownia pod Sniezka (1.416 m ü. M.), wo Sie nach Luční bouda abbiegen. Die Straße hier wird (für den größten Teil des Tages) eine echte Autobahn voller Touristen. Die Seilbahn zum Kop z Karpacze spuckt hier ganze Menschenmengen aus.

Touristische Autobahn
Autor: © gigaplaces.com

Im Riesensattel

Nach einer bequemen Fahrt nach weniger als 2,5 Stunden von Špindlerův Mlýn kommen Sie nach Obří sedlo, von wo aus Sie einen wirklich beeindruckenden Blick auf die Schneekoppe haben.

Im Riesensattel
Autor: © gigaplaces.com
Applaus dem Autor des Artikels!
Teilt es:

Praktische Information

Teil einer Reiseroute

Artikel: Gratüberquerung des Riesengebirges

Die Überquerung des Krkonoše-Kamms ist wahrscheinlich der klassischste Bergmarsch, den Sie in der Tschechischen Republik… Weiterlesen

Gratüberquerung des Riesengebirges
Vielen Dank!

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Bereits bewertet 1 Reisender

Warst du schon dort? Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Ort

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abzugeben oder